Schutz vor Schändung der Natur

Neues Gesetz für eine Neue Erde Es ist von nun ab im Namen von Mutter Erde verboten und steht unter Strafe, die Natur zu schänden. Dazu gehören jegliche Gewalteinwirkungen gegenüber der Natur, die nicht unbedingt notwendig sind. Die genauen Strafen sind individuell je nach Ausmaß der Straftat zu ermitteln. In jedem Fall ist ein Freiheitsentzug … Weiterlesen Schutz vor Schändung der Natur

Neues Gesetz für die Neue Erde

Alle Arten von Zwang und Pflicht sind abgeschafft. Der freie Wille des Menschen steht über allem. Zuwiderhandlungen werden mit fünf Jahren Freiheitsstrafe und Suspendierung vom Dienst geahndet. Dieses Gesetz tritt in Kraft für den ganzen Planeten Erde am 5. Februar 2022. Silke Soares David

Neues Gesetz für die Neue Erde

Ursprüngliche Natur und naturnahe Wälder  sind absolut geschützt Zuwiderhandlungen werden mit einer Freiheitsstrafe von zehn Jahren geahndet. Dieses Gesetz tritt am 5. Februar 2022 unwiderruflich für den ganzen Planeten Erde in Kraft Im Namen von Mutter Natur Silke David

Verfügung für die Neue Erde vom 8.12.2022

Auf der Neuen Erde ist der Anbau, Einsatz und Verkauf gentechnisch manipulierter Substanzen und gentechnisch manipulierten Saatguts untersagtDas gilt auch für Medikamente mit gentechnisch veränderten Substanzen Verfügung vom 8. Dezember 2021 Silke Soares David

Verfügungen für die Neue Erde vom 26.11.2021

Verfügungen für die Neue Erde Menschenrechte plus zwei Die in der Menschenrechtskonvention beschriebenen Menschenrechte haben uneingeschränkte Gültigkeit.  Alle Regeln und Verordnungen, die gegen die Menschenrechte verstossen, haben keine Gültigkeit mehr. Zu den bisherigen Menschenrechten werden zwei hinzugefügt: 1. Das Recht auf freien Willen Das Recht auf den freien Willen ist das allerhöchste Recht und steht … Weiterlesen Verfügungen für die Neue Erde vom 26.11.2021