Was alles nicht in Ordnung ist in diesem Lande

Teil 1 Eines der großen Dinge, die nicht in Ordnung sind in diesem Lande, ist das Verbot der kostenlosen Rechtsberatung. Wir haben ein System der Demokratie mit Gewaltenteilung in Legislative, Judikative und Exekutive mit dem Anspruch der Gleichbehandlung aller vor dem Gesetz. Die existiert aber nur theoretisch. In der Praxis wurde sie jedoch durch das … Weiterlesen Was alles nicht in Ordnung ist in diesem Lande

Die Zukunft ist jetzt

Alle schon vor Jahren gesehenen Zukunftsszenarien werden jetzt aktiviert und auf der Erde verankert. Es ist jetzt so, dass keiner mehr das Recht hat auf einen eigenen Privatwagen, sondern die Menschen haben nur noch das Recht , ein Auto zu benutzen , insofern sie es mit anderen Menschen teilen. Das wird jetzt ab sofort Wirklichkeit und bekommt … Weiterlesen Die Zukunft ist jetzt

Nachrichten aus der Zukunft

Ursprüngliche Natur zu hundert Prozent geschützt Das ist ein ganz wichtiger Teil dessen, was ab sofort anders ist. Es gibt da keine Diskussion darüber. Es regieren heute andere Gesetze als zuvor. Bisher konnten die Menschen mit der Erde mehr oder weniger machen, was sie wollten. Das ist vorbei. Wir haben nicht mehr das Recht, ursprüngliche … Weiterlesen Nachrichten aus der Zukunft

16-Punkte-Programm für den sozial-ökologischen Umbau — Ökoligenta

Ein Reblog von Ökoligenta mit einem überarbeiteten Buchtitel einer zukunftsfähigen Welt: In seinem Buch „Chaos. Das neue Zeitalter der Revolutionen“ bewegt Fabian Scheidler die These: Nach 500 Jahren Expansion ist die kapitalistische Megamaschine in die tiefste Krise ihrer Geschichte geraten. Wir bewegen uns in eine chaotische Übergangsphase hinein, die einige Jahrzehnte andauern kann und deren … Weiterlesen 16-Punkte-Programm für den sozial-ökologischen Umbau — Ökoligenta

Weltrettung-Globalkonzept auf der Konferenz der Visionäre in Berlin

Weil es ähnliche Themen wie meine berührt…

cropped-wallpaper-1195058Ein emotional starkes Erlebnis war diese Konferenz der Visionäre in Berlin.  Am Freitag bin ich 700 km dorthin gefahren und war rechtzeitig zum abendlichen Opening dort. Am Sonntag bestritt ich um 17.00 Uhr einen der letzten Workshops. Die Nachfrage zu meinem Thema „Globalkonzept Weltrettung – wirtschaftlich und psychologisch“ war groß. Und meine Teilnehmer wollten gar nicht mit der angezettelten Diskussion aufhören, als ich mich um 19.00 Uhr auf den Rückweg nach Bayern begeben musste!

Jetzt muss ich die vielen Impulse dort erst mal richtig verarbeiten. So viele Weltretter und Weltverbesserer habe ich persönlich kennengelernt. So viele Informationen über laufende Aktionen bekommen, wo sich jemand einbringt zum Nutzen der Gemeinschaft. Diese Konferenz ist ehrenamtlich von einem kleinen Team über 2 Jahre hinweg vorbereitet worden. Ich habe aus 20141101_182502der Nähe erlebt, wie sich das Team bis zur Erschöpfung eingesetzt hat, um Nutzen zu bieten und Anregungen zu geben – zum Wohle des Ganzen.

Ursprünglichen Post anzeigen 377 weitere Wörter

Akademie solidarische Ökonomie

Warum wir eine andere Welt wollen und wie sie aussehen könnte ist nicht nur unser Thema, sondern auch das der Akademie Solidarische Ökonomie. Sie hat sich zum Ziel gesetzt, ganz ähnlich wie wir auch, ein Modell lebensdienlicher Ökonomie zu entwickeln und zur Diskussion anzubieten. Es geht dabei um gesellschaftliche Rahmenbedingungen, welche gelingende Beziehungen zwischen Menschen … Weiterlesen Akademie solidarische Ökonomie

Erst wenn…

erst wenn alles Papier recycelt und fast nur noch Umweltschutzpapier benutzt wird,erst wenn jedes Plastikteil biologisch abbaubar ist,erst wenn jedes Verkehrsmittel mit nachwachsenden Rohstoffen fahrbar,erst wenn jede Energie, die verbraucht wird, erneuerbar,erst wenn bei jedem Teil, das produziert wird, seine ökologischen und sozialen Kosten seinem Nutzen gegenübergestellt wird,erst wenn jegliche Chemie, die nicht zwingend notwendig … Weiterlesen Erst wenn…

Open Government

Erst vor einigen Tagen habe ich von Open Government erfahren, einer Form, in der Menschen aus der Zivilgesellschaft sich unter anderem durch Projektbeiträge an der Regierung beteiligen können. Bis zum Freitag, den 26. Apil 2019 können konkrete Projektvorschläge eingereicht werden. Das ist zwar ziemlich kurzfristig, aber falls jemand schon Projekte im Kopf beziehungsweise in petto … Weiterlesen Open Government

„Neues Miteinander leben – aber wie?“

Diesmal möchte ich einen Gastbeitrag von Dr. Ekkart Johannes Moerschner veröffentlichen, der zur Zeit in Paraguay lebt und dessen Zukunftsvisionen sich im Wesentlichen mit den bisher auf anotherworld.site veröffentlichten decken. Sie wurden auf wirsindeins.org veröffentlicht. Viel Spaß beim Lesen und Sich-Hineinversetzen in die Welt der Zukunft! Reihe „Neues Miteinander leben – aber wie?“ Ausgearbeitet von … Weiterlesen „Neues Miteinander leben – aber wie?“

Der Jai Jagat Workshop vom 23. und 24.3.19 in Basel

Was nehme ich mit? Ich habe mich an dem Wochenende entscheiden dürfen zwischen zwei Veranstaltungen: einem Treffen zum Wandel-Bündnis in einer Gemeinschaft in Thüringen, von der mir schon jemand erzählt hatte oder dem auf dieser Plattform angekündigten Workshop Jai Jagat mit dem Inder Rajagopal und die Kanadierin Jill Carr-Harris in Basel. Ersteres wäre ungefähr fünfhundert … Weiterlesen Der Jai Jagat Workshop vom 23. und 24.3.19 in Basel

I wish myself another world

I wish myself another world a world without private property but with the right for each person to live in one place according to his needs a world without money with interests but only with interest-free exchange currencies and free giving and receiving a world without exploitation of human beings, ressources and nature a world … Weiterlesen I wish myself another world

Jai Jagat

Letzthin war ich auf einer Veranstaltung über Jai Jagat in Basel und habe von dem Marsch erfahren, bei dem im Oktober 2019 von New Delhi aus Menschen nach Genf pilgern wollen, um für Frieden und Gerechtigkeit in der Welt einzustehen.Weitere Märsche gehen sternförmig von verschiedenen Richtungen in Europa ebenfalls auf Genf zu. Die Planung für … Weiterlesen Jai Jagat

Für ein anderes System

Ich bin für ein anderes System. Das „Zwei-Stunden-pro-Tag“-System. Ein System, in dem jeder Mensch nur eineinhalb bis zwei Stunden am Tag einer produktiven Tätigkeit nachgeht. In dieser Zeit tut er Dinge, die notwendig sind zu tun für die Gemeinschaft, in der die Person lebt oder die Weltengemeinschaft in Form von künstlerischen Tätigkeiten. Dabei sucht sich … Weiterlesen Für ein anderes System

Karte von morgen und der Pioneers of change online summit

Karte von morgen Ich hatte sowieso vor, von der Karte von morgen zu schreiben, da ich letzthin auf einer Veranstaltung mit Helmut Wolman war, bei der die Karte von morgen vorgestellt wurde. Und da ich davon begeistert bin, weil sie einem auf einen Blick zeigt, welche zukunftsweisenden Projekte es an einem Ort gibt, wollte ich … Weiterlesen Karte von morgen und der Pioneers of change online summit

What did we do?

Jahresrückblick der Gruppe „andere Welt“ Wie das normal am Jahresende oft der Fall ist, haben auch wir mal einen Jahresbericht erstellt und da bei uns ja vieles anders ist als normal kommt er erst jetzt - nach reiflicher Überlegung, ob er überhaupt an diese Stelle gehört. Wir haben uns dafür entschlossen, um anderen Menschen einen … Weiterlesen What did we do?

Die drei Ebenen des Austauschs

Die drei Ebenen des Austauschs Viele Jahre war ich in Tauschringen und habe das Tauschen kennen gelernt. Und dann war ich viele Jahre im Freien Geben und Nehmen unterwegs und habe festgestellt, dass es drei Ebenen gibt wie Dinge zu einem kommen können. Ich habe sie hier einmal aufgezeigt, weil sie denjenigen, die rein auf … Weiterlesen Die drei Ebenen des Austauschs

Solidargemeinschaft „andere Welt“

Schon seit ein paar Jahren schwebt mir die Gründung einer Solidargemeinschaft vielleicht in Form einer Stiftung oder in einer anderen Rechtsform vor, die zukunftsweisend sein sollte und dazu beitragen sollte, eine andere Welt zu erschaffen. Vor allem soll sie dazu dienen, Privateigentum in Gemeingüter umzuwandeln, um eine lebenswerte Welt für alle zu schaffen. Sie soll … Weiterlesen Solidargemeinschaft „andere Welt“

Pioneers of change

Wer immer sich für den Wandel interessiert, für den ist es wert, die Plattform der Gruppe Pioneers of change kennen zu lernen. Zuerst waren sie in Wien beheimatet, mitlerweile gibt es aber auch einen Ableger in Berlin. Aktuell laufen die Vorbereitungen für ein Online summit, der von 7. - 17. März 2019 stattfindet und zu … Weiterlesen Pioneers of change

Ideenwettbewerb „Land schreibt Zukunft“

Bis zum 20. Januar 2019 können Projekte und Ideen zur Förderung des ländlichen Raums beim Rat für nachhaltige Entwicklung eingereicht werden. Immerhin noch vier Tage! Der Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) fördert innovative Projekte und Ideen über den Ideenwettbewerb „Land schreibt Zukunft“ des Fonds Nachhaltigkeitskultur. Die besten Ideen werden bis zu einem Jahr und bis … Weiterlesen Ideenwettbewerb „Land schreibt Zukunft“

Initiative „andere Welt“

Wir, eine kleine Gruppe von Menschen, haben die Initiative "andere Welt" gegründet und folgendes gemeinschaftliche Papier erstellt: Wir wünschen uns eine Welt, in der Es keinen Privatgrundbesitz mehr gibt und jeder Mensch das Recht hat auf eine kostenfreie Unterkunft je seinen Bedürfnissen und nach Möglichkeit einen Garten ebenso wie auf eine Ferienunterkunft von Zeit zu … Weiterlesen Initiative „andere Welt“