Corona-Impfung verboten!

Wir sprechen aus der Sicht der Menschenrechte, die volle Gültigkeit haben und kommen zu diesem Schluss aus nachfolgend genannten Gründen. Wir beziehen uns auf

Art. 10 Freiheit der Meinungsäusserung

(1) Jede Person hat das Recht auf freie Meinungsäußerung. Dieses Recht schliesst die Meinungsfreiheit und die Freiheit ein, Informationen und Ideen ohne behördliche Eingriffe und ohne Rücksicht auf Staatsgrenzen zu empfangen und weiterzugeben. Dieser Artikel hindert die Staaten nicht, für Radio-, Fernseh- oder Kinounternehmen eine Genehmigung vorzuschreiben.

Wir möchten diesen Anspruch geltend machen.

Insbesondere jetzt in der Woche der Meinungsfreiheit vom 3.-10. Mai 2021

deren Charta wir auch unterschrieben haben. Die Charta ist hier zu finden.

#Mehr als Meine Meinung

Aus unserer Sicht ist die Corona-Impfung verboten und zwar aus folgenden Gründen:

Sie wurde nicht genug getestet, um ihre Unbedenklichkeit festzustellen.
Sie verbreitet den Virus erst richtig.
Sie verstößt gegen diverse Menschenrechte.

Was sind Menschenrechte?

Menschenrechte sind Rechte, die jedem einzelnen Menschen zustehen, unabhängig von Geschlecht, Volkszugehörigkeit oder Glauben. Es handelt sich um subjektive Rechte, welche die grundlegenden Aspekte der menschlichen Person vor der Willkür des Staates in Friedens- wie in Kriegszeiten schützen. Sie sind universell, unteilbar und unveräusserlich.

(Aus https://www.amnesty.ch/de/themen/menschenrechte/zahlen-fakten-und-hintergruende)

Wir stützen uns auf die europäische Konvention der Menschenrechte

Bei der aktuellen Corona-Impfung liegt vor:

Verstoß gegen Artikel 2

Art. 2 Recht auf Leben

(1) Das Recht jedes Menschen auf Leben wird gesetzlich geschützt. Niemand darf absichtlich getötet werden, ausser durch Vollstreckung eines Todesurteils, das ein Gericht wegen eines Verbrechens verhängt hat, für das die Todesstrafe gesetzlich vorgesehen ist.

Aus unserer Sicht, das heißt aus der Sicht dessen, was wir als Wahrheit ansehen, stellt die Corona-Impfung eine unzumutbare Gefahr für die Gesundheit dar. Die Impfstoffe wurden nicht wie andere Impfungen zuvor jahrelang sorgfältig geprüft. Menschen werden wie Versuchskaninchen behandelt. Viele Menschen sind bisher schon nach der Impfung gestorben und ihre tatsächliche Zahl wird verheimlicht.

Verstoß gegen den Artikel 4

Art. 4 Verbot der Sklaverei und der Zwangsarbeit
(1) Niemand darf in Sklaverei oder Leibeigenschaft gehalten werden.

Der Plan hinter den Impfungen ist, – das ist allen bekannt, die sich intensiv mit der Wahrheit hinter den Dingen beschäftigen, – die gesamte Menschheit zu versklaven.

Es wird durch genmanipulierte Substanzen in den Impfstoffen ins Erbgut der Menschen eingegriffen. Und zwar dahingehend, dass die Verbindung zum Göttlichen gekappt wird, indem das entsprechende dafür verantwortliche Gen, das als „Gottesgen“ bezeichnet wird, durch ein anderes Gen ersetzt wird, mit dem die betreffenden Menschen dann von ihrer eigenen Seele abgeschnitten werden. Ziel ist, dass die Geimpften wie Zombies sozusagen blind den Anweisungen derjenigen gehorchen sollen, die diese geben. Das kommt der kompletten Versklavung gleich und schon alleine deshalb ist die Impfung aus unserer Sicht verboten.

Verstoß gegen Artikel 5

Art. 5 Recht auf Freiheit und Sicherheit
(1) Jede Person hat das Recht auf Freiheit und Sicherheit.

Wir haben als Menschen das Recht, frei zu sein und frei zu bleiben. Einen Unterschied zwischen Geimpften und nicht Geimpften zu machen, verstößt gegen das Recht der Freiheit. Sicher ist die Impfung nicht, da sie nicht genügend getestet wurde. Im Gegenteil: es stellt sich nach den Impfungen heraus, dass geimpfte Menschen Nicht-Geimpfte anstecken. Geimpfte Menschen stellen also eine Gefahr für andere und die gesamte Volksgesundheit dar.

Verstoß gegen Artikel 8

Art. 8 Recht auf Achtung des Privat- und Familienlebens
(1) Jede Person hat das Recht auf Achtung ihres Privat- und Familienlebens, ihrer Wohnung und ihrer Korrespondenz.

Die Impfung führt zur Spaltung der Gesellschaft und zur Spaltung der Familien und stellt auch deshalb ein Verstoss gegen das Recht auf Achtung des Familienlebens dar.

Verstoß gegen Artikel 14

Art. 14 Diskriminierungsverbot
Der Genuss der in dieser Konvention anerkannten Rechte und Freiheiten ist ohne Diskriminierung insbesondere wegen des Geschlechts, der Rasse, der Hautfarbe, der Sprache, der Religion, der politischen oder sonstigen Anschauung, der nationalen oder sozialen Herkunft, der Zugehörigkeit zu einer nationalen Minderheit, des Vermögens, der Geburt oder eines sonstigen Status zu gewährleisten.

Gegen dieses Recht wird verstossen, wenn wie geplant Unterschiede zwischen den Rechten geimpfter und nicht-geimpfter Personen gemacht werden.

Verstoß gegen Artikel 17

Art. 17 Verbot des Missbrauchs der Rechte
Diese Konvention ist nicht so auszulegen, als begründe sie für einen Staat, eine Gruppe oder eine Person das Recht, eine Tätigkeit auszuüben oder eine Handlung vorzunehmen, die darauf abzielt, die in der Konvention festgelegten rechte und Freiheiten abzuschaffen oder sie stärker einzuschränken, als es in der Konvention vorgesehen ist.

Genau das geschieht.

Verstoß gegen § 3 Charta der Grundrechte der Europäischen Union

§ 3 Recht auf Unversehrtheit

1. Jeder Mensch hat das Recht auf körperliche und geistige Unversehrtheit.
2. Im Rahmen der Medizin und der Biologie muss insbesondere Folgendes beachtet werden:

    a) die freie Einwilligung des Betroffenen nach vorheriger Aufklärung entsprechend den gesetzlich festgelegten Einzelheiten,
    b) das Verbot eugenischer Praktiken, insbesondere derjenigen, welche die Selektion von Menschen zum Ziel haben

Zu 1. Dem Grundrecht wird durch die Impfung zuwidergehandelt.

Körperliche und geistige Unversehrtheit ist durch die Impfung nicht gegeben.

Zu 2. a) es findet keine entsprechende Aufklärung statt.
Zu 2. b) es entspricht eugenischer Praktiken, weil bestimmte Menschen wie ältere Mitbürger zuerst geimpft werden

Durch all diese Punkte kommen wir zu der klaren Auffassung, dass die Corona-Impfung laut Menschenrechtskonvention unerlaubt ist.

gez. Silke Soares David

In eigener Sache

Übrigens: ich freue mich sehr über jegliche Art von Unterstützung!

finanziell gerne per Paypal paypal.me/anderewelt oder https://www.patreon.com/anderewelt

Mitwirkung: einfach eine mail schreiben (siehe Kontakt)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s